Ihr Tierarzt in Heilbronn - Tierklinik am Landratsamt
 
Leistungen > Ultraschall
Bild

Ultraschall

Der Ultraschall, auch Sonographie genannt, ist ein Verfahren zur Untersuchung des Körperinneren. Mittels Schallwellen können Bilder von Organen und allen Weichteilbereichen erzeugt werden. Im Gegensatz zum Röntgen ist diese Untersuchungsmethode auch bei häufiger Wiederholung nicht gesundheitsgefährdend. 

Beim Bauchultraschall (Abdominalsonographie) kann man also z.B. Leber, Nieren, Milz, den weiblichen Genitaltrakt ggf. mit Welpen, die Blase etc. untersuchen.

 
Beim Herzultraschall (Echokardiographie) untersucht man das Herz. Diese Untersuchung liefert viel mehr Informationen über die Gesundheit dieses Organs als das Röntgen, da man wirklich in das Herz hineinschauen kann. Nur so kann man feststellen, ob der Herzmuskel beispielsweise zu dick (wie bei der HCM/"hypertrophe Kardiomyopathie") oder zu dünn (wie bei der DCM/"dilatative Kardiomyopathie") ist. Durch die uns mögliche Anwendung der Dopplersonographie lassen sich die Blutflüsse in das Herz hinein und wieder heraus darstellen, man sieht so z.B. undichte Herzklappen und Strömungsanomalien.
Nach einer solchen Untersuchung kann man viel exakter eine Aussage darüber treffen, ob Herzmedikamente nötig sind und vor allem welche. Die erhobenen Messdaten kann man mit denen späterer Untersuchungen vergleichen und so einen Krankheitsverlauf aufzeichnen, was die Prognosestellung für das weitere Leben Ihres Patienten wesentlich vereinfacht.

  Im Falle eines Falles immer für Sie erreichbar!


Wenn Sie einen akuten Notfall mit Ihrem Tier haben, zögern Sie nicht und rufen Sie uns an.
Unsere Kleintierklinik bietet eine 24 Stunden Rufbereitschaft an 365 Tagen im Jahr und ist für fast alle möglichen Notfälle eingerichtet.


Telefon:   07131 / 6 87 87

Mobil:      0173 / 4 121 036

Fax:          07131 / 96 29 74